Brokkoli

Einordnung

Familie Kreuzblütler, Gattung Kohl, Art Gemüsekohl

Essbare Teile

Blume, Stiele, junge Blätter

Verwendung

roh:
Salate
gegart: Garzeit 7-10 min
Suppen, Aufläufe, Gemüsepfannen, Beilage, Wok-Gerichte mit Reis oder Tofu, in Curry, zu Nudeln, ...

auch die Blätter und der Strunk können einfach mitgegessen werden!

Inhaltsstoffe

je 100g: 89,7g Wasser, 3,3g Eiweiß, 0,2g Fett, 2,5g Kohlenhydrate, 3g Ballaststoffe

Mineralstoffe: 465mg Kalium, 105mg Calcium, 80mg Phosphor, 25mg Magnesium, 1,3mg Eisen

Vitamine: 115mg Vitamin C, 2mg Vitamin A, 0,09mg Vitamin B1, 0,21mg Vitamin B2, 1mg Niacin

Verfügbarkeit Juni – August
Gesundheit

sehr hoher Gehalt an Mienralstoffen und Vitaminen
schon eine kleine Portion deckt den Vitamin C Gehalt für einen ganzen Tag
hoher Gehalt an Vitamin A, das die Sehkraft stärkt
gute Bekömmlicheit
leichte Verdaulichkeit
Schonkost
enthält Stoffe, die stark krebshemmende Wirkung, besonders im Verdauungstrakt haben
enthaltenes Sulforaphan senkt das Sonnenbrandrisiko
macht leistungsfähig
beugt Diabetes vor
antioxidativ

Lagerung

im Kühlschrank (Gemüsefach) ca. 1 Woche, abdecken mit feuchten Tuch, äthylenempfindlich

Haltbarmachung

Einfrieren
Einkochen
sauer einlegen

Quelle(n)

https://eatsmarte...

Prof. Dr. Georg Vogel, Großbeeren: Handbuch des speziellen Gemüsebaues. Verlag Eugen Ulmer, 1996

Rezepte

Sommergemüsepfanne

auch mit Wintergemüse möglich ; )

Alle Rezepte mit Brokkoli