Mitmach-Feier-Tag der Einheit

3. Oktober 2017

Heute war so richtige frühherbstliche Stimmung bei dein Hof. Mit ordentlich Gegenwind auf der Radtour von Dresden nach Radebeul begann der Tag.

Doch die Anfahrt hat sich gelohnt. Es wurde geerntet, lecker Mittag zusammen gegessen und am Nachmittag das Gewächshaus leer geräumt. Alte Gurken-, Paprika- und Bohnenpflanzen wurden abgehangen und aus dem Dschungel wurde durch die vielen fleißigen Mitglieder in Null Komma Nix ein schöner Boden, auf dem bald Feldsalat, Spinat, Asiasalate und Postelein ihr warmes Winternest finden.

Aber was passiert mit den dutzenden Schubkarren voller Grünschnitt?

Nichts geht verloren. Der Kreislauf wird mit dem Bau eines Komposts geschlossen. Bevor das Grünzeug dafür aufgestapelt werden konnte, musste es erstmal zerhackt werden, damit es schneller von den Bodenlebewesen zersetzt werden kann. Nach der Hackorgie mit Spaten, bei der auch etwas Alltagsfrust sein Ventil gefunden hat, wurde gestapelt. Zum Glück gab es hier schon einen Kompostworkshop, deswegen kannten sich ein paar der Mitglieder schon bestens aus.

Wir hatten heute auch erstmals tatkräftige Unterstützung von unserem neuen FÖJler Georg. Willkommen im Team!

 

Julie, Redaktion Janine

Weitere Bilder anzeigen Bilder ausblenden
Möhrenernte

Möhrenernte

Lisa, Georg und die Gurkenrolle

Lisa, Georg und die Gurkenrolle

von den Gurken keine Spur mehr

von den Gurken keine Spur mehr

nach all dem Regen und der Sonne..

nach all dem Regen und der Sonne..